Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Digitalisierungsoffensive Mittelstand

Im Rahmen der „Digitalisierungsoffensive Mittelstand“ soll insbesondere das neue Förderprogramm „Digital jetzt – Investitionsförderung für KMU“ des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) genutzt werden, um kleine und mittlere Unternehmen des Landes bei ihren Digitalisierungsprojekten zu unterstützen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: mittelstand-digital-jetzt.

Zum Angebot gehören Informationsveranstaltungen zu Fördermöglichkeiten (als Präsenz- oder Videoveranstaltung, Webinar), ergänzt durch Praxisbeispiele. Zusätzlich zu den Info-Veranstaltungen besteht die Möglichkeit einer individuellen (virtuellen) Erstberatung durch die WTSH-Innovationsberater, um über individuelle, potenzielle Projektideen zu sprechen.

Die Zielgruppe des BMWi-Programms sind kleinere und mittlerer Unternehmen (einschließlich Handwerk und freie Berufe) mit drei bis 499 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ziel ist es, diese Unternehmen zu mehr Investitionen in digitale Technologien (Soft- und Hardware) und den Aufbau von Know-how (Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern) anzuregen. Die maximale Förderhöhe beträgt in der Regel mindestens 17.000 Euro, maximal 50.000 Euro für Investitionen in Digitalisierungsprojekte. Die Förderquote bemisst sich an der (geplanten) Investition und kann bis zu 70 Prozent betragen.

Die Antragsstellung soll ab 07.September 2020 möglich sein.