Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Aktuelle Informationen zum Glasfaserausbau in Tönning

Anbieter, Verfügbarkeit, Termine und mehr

Glasfaserausbau

Aktuelle Informationen zum geplanten Breitbandausbau durch die Lünecom in Tönning.
Stand: 30.04.2024

Die Lünecom hat bisher noch keine verbindliche Entscheidung über die mögliche Einstellung des geplanten Ausbaus eines Glasfasernetzes in Tönning getroffen“, so Bürgermeisterin Dorothe Klömmer, nach einem Telefonat mit der Lünecom. „Leider haben sich bisher noch zu wenig Tönningerinnen und Tönniger für einen Glasfaseranschluss für Ihren Haushalt entschieden, damit sich der eigenwirtschaftliche Ausbau für die Lünecom lohnt“, bedauert die Bürgermeisterin.

Die Stadtverwaltung steht weiter in engem Austausch mit der Lünecom und lässt nichts unversucht, damit alle Bürgerinnen und Bürger die Chance auf einen Highspeed-Internetanschluss bekommen und der Ausbau beginnen kann. Da es keine staatlichen Förderungen für den Ausbau gibt, ist es wichtig zu verstehen, dass der Anbieter eine auskömmliche Mindestquote an verbindlichen Zusagen erreicht, damit es sich für beide Seiten lohnt.

Die Stadtverwaltung beabsichtigt eine weitere Veranstaltung zum Thema Breitband-Ausbau - gerne auch mit unabhängigen Experten - zur Erläuterung der Bedeutung des Breitbandausbaus sowie der Vorteile und der Mehrwerte eines Glasfaseranschlusses für die Bürgerinnen und Bürger in Tönning und in der Fläche durchzuführen. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass Tönning zukünftig auf eine hervorragende digitale Infrastruktur zurückgreifen kann.

„Aktuell mag vielleicht ein Anschluss über eine Kupferleitung evtl. noch ausreichen, aber die TV- und Streaming-Landschaft mit 4K-Auflösung, Home-Office mit Videokonferenzen, YouTube und vieles mehr benötigt schon heute eine schnelle Leitung“, betont Burkhard Martens, Digitalmanager der Stadt Tönning.

Auch unsere Gäste wünschen sich in ihren Unterkünften schnelle Internetverbindungen, um beispielweise Videotelefonate mit Zuhause zu führen, die Kameraüberwachungen im Eigenheim zu checken oder abends Netflix zu streamen.

Zusätzlich wird das Thema Breitband von Seiten der Stadt auch im Internet und anderen Medien vorangetrieben, damit alle Interessierten die Informationen erhalten.

Breitbandausbau mit Glasfaserleitungen in Tönning

Warum ist der Breitbandausbau / Glasfaserausbau so wichtig?

Ob Verkehr und Mobilität, Wirtschaft und Verwaltung, Arbeit und Alltag, Bildung und Forschung, Gesundheitsversorgung und Pflege: Die Digitalisierung ist der Antrieb für mehr Fortschritt, mehr Klimaschutz, eine höhere Lebensqualität und neue Chancen.

Flächendeckende, hochleistungsfähige, ökologisch nachhaltige und sichere digitale Infrastrukturen sind Voraussetzungen dafür, dass die digitale Transformation auch in Tönning umfassend gelingt. Nutzen Sie die Chance und sichern sich Ihren Glasfaseranschluss.
 

Breitband-Zweckverband Südliches Nordfriesland

Die Stadt Tönning hat zusammen mit den Ämtern und Städten im südlichen Nordfriesland den Breitband-Zweckverband Südliches Nordfriesland gegründet. Die Aufgabe des Zweckverbands ist die Schaffung, Unterhaltung, Instandhaltung und Wartung des Netzes für eine flächendeckende Breitbandversorgung im Verbandsgebiet.

Zu diesem Zweck baut der Zweckverband eine eigene Glasfaserinfrastruktur auf. Hierzu erhält der Zweckverband von Bund und Land Fördermittel.

Die Tiefbauarbeiten für die Verlegung der Glasfaserleitungen im Ausbaugebiet II, zu dem auch die Stadt Tönning gehört, starten im Mai 2023.

Aufgrund der Fördervoraussetzungen ist im Stadtgebiet der Stadt Tönning nur in Teilbereichen, in den sog. weißen Flecken, ein Glasfaserausbau durch den Breitbandzweckverband möglich. Der Betrieb des Netzes erfolgt durch Nordfriesen Glasfaser der net services GmbH & Co. KG. Prüfen Sie hier, ob ein Anschluss für Sie verfügbar ist.

 

Breitband-Zweckverband
Südliches Nordfriesland
Welter Straße 1, 25836  Garding
Telefon: 04862 1000-473
E-Mail: bzsnf[at]amt-eiderstedt.de
Internet: www.bzsnf.de/

 

Nordfriesen Glasfaser - unverbindliche Preisübersicht

Die Details entnehmen Sie bitte den Internetseiten der Anbieter
 Internet-Flat 100Internet-Flat 200Internet-Flat 500Internet-Flat 1.000
Download100 Mbit/s200 Mbit/s500 Mbit/s1000 Mbit/s
Upload50 Mbit/s100 Mbit/s250 Mbit/s500 Mbit/s
 InternetflatrateInternetflatrateInternetflatrateInternetflatrate
Mtl. Grundgebühr39,90 Euro44,90 Euro59,90 Euro84,90 Euro
Einmlaige Einrichtung49,90 Euro49,90 Euro49,90 Euro49,90 Euro
     
Optional zubuchbar    
Telefonanschluss monatlich4,90 Euro4,90 Euro4,90 Euro4,90 Euro

 

Erfolgreicher Spatenstich beim Breitband-Zweckverband Südliches Nordfriesland für Ausbaugebiet II

Glasfaserausbau beginnt für ca. 11.300 Haushalte

Am Mittwoch, den 3. Mai 2023 fand in der Gemeinde Koldenbüttel der ebenso symbolische wie offizielle Spatenstich für den Ausbau des Glasfasernetzes im Ausbaugebiet II statt. Rund 50 Teilnehmende aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft folgten der Einladung.

Ab wann ist der eigene Glasfaseranschluss betriebsbereit und was passiert bis dahin?

Nordfriesen Glasfaser informiert:

Liebe Kundinnen und Kunden,

uns ist durchaus bewusst, dass Sie schon einige Zeit auf Ihren neuen Glasfaseranschluss warten, was wir sehr bedauern. Aus verschiedensten Gründen konnte der Breitbandzweckverband den Baustart nicht wie geplant umsetzen. Seit einiger Zeit laufen die Baumaßnahmen auf Hochtouren. Doch nicht nur Leitungen in den Straßen und in jedes Haus müssen verlegt werden, zu einem Glasfaserausbau gehört noch viel mehr dazu. In der Zeit zwischen der Vermarktung und dem fertigen Anschluss passiert sehr viel: 

  1. Feinplanung: Nach der erfolgreichen Vermarktung werden alle eingegangenen Aufträge geprüft und final geplant. Ebenso werden zu diesem Zeitpunkt die erforderlichen Baugenehmigungen eingeholt.
  2. Spatenstich:Mit dem ersten Spatenstich für die neue Infrastruktur beginnen die Hausbegehungen bei jedem einzelnen Zuhause. Hier wird besprochen, wo im Haus der neue Anschluss installiert werden soll.
  3. Bauphase: Während der Bauphase werden nicht nur die einzelnen Hausanschlüsse errichtet, sondern das gesamte Netz in den Straßen wird verlegt. Ebenso werden neue Verteilstationen, die sogenannten Point of Presence, aufgestellt und mit aktiver Technik ausgestattet.
  4. Technische Überprüfung: Sobald die Signale geprüft sind und alle Kabel miteinander verbunden worden sind, werden die Anschlüsse an Nordfriesen Glasfaser übergeben.
  5. Montage: Direkt im Anschluss wird die Montage der Medienwandler beauftragt. Dazu werden die Termine telefonisch durch uns vereinbart.
  6. Inbetriebnahme: Sobald alles vorbereitet ist, geht der Anschluss in die Inbetriebnahme. Die Anschlüsse werden entweder sofort oder, sofern beauftragt, nach Auslaufen des Altvertrages aktiviert. 

Es werden also viele Aufgaben parallel erledigt, da kann es natürlich dazu kommen, dass im eigenen Haus bereits alles vorbereitet ist, die finale technische Prüfung oder die Anbindung an die Verteilstation beispielsweise aber noch nicht erfolgt ist.

Sowohl der Bauherr des Netzes, der Breitbandzweckverband Südliches Nordfriesland, sowie wir von Nordfriesen Glasfaser sind bemüht, alle erforderlichen Schritte zügig und ordentlich zu erledigen, um die Wartezeit auf den neuen Anschluss nicht unnötig zu verlängern. Doch bei einem Infrastrukturprojekt dieser Größenordnung ist ein wenig Geduld gefordert. Denn in 38 Gemeinden wird eine komplett neue Glasfaser-Infrastruktur errichtet. Ein aktueller Zeitplan dazu, wann in welchem Ort der Bau beginnt, finden Sie hier: https://www.bzsnf.de/Ausbaugebiete/
 
Viele Grüße,
Ihr Nordfriesen Glasfaser - Team 

Lünecom Kommunikationslösungen GmbH

Als Glasfaser-Experte treibt die Lünecom Kommunikationslösungen GmbH die dringend benötigte Digitalisierung in Norddeutschland voran – und das schon seit 1998. Von Lüneburg aus erarbeitet die Lünecom dabei individuelle Lösungen für gewerbliche, kommunale oder private Anforderungen zu allen Fragen rund um das stabile, leistungsstarke und zukunftssichere Glasfaser-Netz.

In Tönning plant die Lünecom eigenwirtschaftlich (ohne den Einsatz von Fördermitteln) den flächendeckenden Glasfaser-Ausbau im gesamten Stadtgebiet. Der Baustart ist beschlossen und wird noch bekannt gegeben. Um die gesamte Stadt Tönning dann schrittweise mit dem schnellen und stabilen Internet versorgen zu können, werden in allen Stadtteilen ausreichend Verträge benötigt.

Lünecom startet Glasfaser-Ausbau für Tönning

Es ist soweit: Die Lünecom Kommunikationslösungen GmbH bringt das gigaschnelle Netz nach Tönning. Als bedeutenden Partner hat die Lünecom bereits die Wobau Eiderstedt/Dithmarschen eG mit an Bord. Weitere Informationen erhalten Sie in der Pressemeldung der Lünecom vom August 2023.

Glasfaser-Ausbau: Eine Frage der Solidarität
Tönnings Bürgermeisterin Dorothe Klömmer unterstreicht die Bedeutung des Glasfaser-Ausbaus für die Stadt: „Der Breitbandausbau in Tönning ist das Infrastrukturprojekt unserer Zeit. Schnelles Internet gehört heute zur Grundversorgung wie Strom, Wasser und Gas. Daher freue ich mich umso mehr, dass wir mit dem Angebot der Lünecom nun eine Ausbauperspektive im gesamten Stadtgebiet haben. So wird für jeden Tönninger Haushalt ein Glasfaser-Hausanschluss möglich.“

Zu den Gründen führt sie aus: „Eine Entscheidung für Glasfaser ist eine Entscheidung für die Zukunft. Denn der technische Stand von heute ist morgen schon nicht mehr ausreichend. Und der Hausanschluss trägt nachhaltig zur Wertsteigerung der Tönninger Immobilien bei. Er ist somit auch für die Folgegenerationen in unserer Stadt von großer Bedeutung.“ Sie betont: „Daher ist die Teilnahme auch eine Frage der Solidarität. Denn nur wenn sich genügend Interessierte melden, kann der Ausbau der Lünecom in Tönning flächendeckend erfolgen.“ „Das schaffen wir nur gemeinsam“, schließt sie.

Interessierte können sich auch weiterhin noch den kostenfreien Glasfaser-Hausanschluss der Lünecom sowie 15m kostenfreie Leitung auf privatem Grund sichern.

Die Tönningerinnen und Tönninger werden jeden Montag auf dem Marktplatz von 10:00 - 12:00 Uhr vom Lünecom-Team persönlich beraten sowie im Lünecom-Büro in der Neustraße 6, 25832 Tönning, zu folgenden Zeiten: Mo, Di, Do, Fr: 10:00 - 17:00 Uhr, Mi: 10:00 - 18:00 Uhr, Sa: 10:00 - 13:00 Uhr.
Sie erreichen die Lünecom auch per Telefon unter 04131 7896 44 00 sowie per E-Mail an toenning[at]luenecom.de. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Lünecom.

Lünecom Glasfaser - unverbindliche Preisübersicht

Die Details entnehmen Sie bitte den Internetseiten der Anbieter
 Fiber 250Fiber 500Fiber 1.000Fiber 10.000
Download250 Mbit/s500 Mbit/s1000 Mbit/s10.000 Mbit/s
Upload100 Mbit/s250 Mbit/s500 Mbit/s1.000 Mbit/s
 InternetflatrateInternetflatrateInternetflatrateInternetflatrate
Mtl. Grundgebühr39,90 Euro49,90 Euro
in den ersten 6 Monaten
19,90 Euro
59,90 Euro
in den ersten 6 Monaten
19,90 Euro
99,90 Euro
Einmlaige Einrichtung49,90 Euro49,90 Euro49,90 Euro49,90 Euro
     
Optional zubuchbar:    
Telefonie Flatrate ins deutsche Festnetz4,90 Euro4,90 Euro4,90 Euro4,90 Euro
Mobilfunk-Flatrate11,90 Euro11,90 Euro11,90 Euro11,90 Euro

 

Ohne Erreichen der Mindestanzahl an Anschlüssen (verbindlichen Anmeldungen) erfolgt kein flächendeckender Glasfaserausbau durch die Lünecom.