Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Bergbau: Abbau von Bodenschätzen-Erlaubnis


Quelle der Inhalte:
Landesportal Schleswig-Holstein

Wer bergfreie Bodenschätze aufsuchen will, benötigt eine Erlaubnis, wer bergfreie Bodenschätze gewinnen will, benötigt eine Bewilligung oder eine Bergbauberechtigung (Bergwerkseigentum).


Diese Berechtigungen können nur natürlichen und juristischen Personen und Personenhandelsgesellschaften erteilt oder verliehen werden.

 

An das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) in Clausthal-Zellerfeld (zuständige Bergbehörde auch für Schleswig-Holstein).

 

§ 6 Bundesberggesetz (BBergG).

§ 6 BBergG

§ 6 BBergG

 

Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) ist unter anderem Bergbehörde für Schleswig-Holstein, mit den Kernaufgaben der Verwaltungsverfahren und Bergaufsicht in den Bereichen:

  • Rohstoffgewinnung,
  • Rohstofftransport und
  • Energierohstoffspeicherung.

 

Ansprechpartner

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG)

Stilleweg 2
30655 Hannover
Tel: +49 511 643-0   |   Fax: +49 511 643-2304
E-Mail: poststelle-hannover[at]lbeg.niedersachsen.de
Web: www.lbeg.niedersachsen.de